Theaterstück „Panik im Pott“


PanikimPott

Projektwoche ,,Panik im Pott‘‘

08.07.2013, Tag 1

Das Projekt ,,Panik im Pott‘‘ beginnt, bei dem die Teilnehmer auf eine Reise durch die Vergangenheit des Ruhrgebiets eingeladen werden. In acht verschiedenen Gruppen bereiten sich die Schüler auf eine Aufführung vor, in der sie das in der Projektwoche Einstudierte und Erarbeite Vorführung und zusammen tragen. Um 09.00 Uhr finden sich die die Schüler und Schülerinnen in ihren Projektgruppen zusammen.

Es gibt acht verschiedene Gruppen:

  1. ,New Style‘
  2. ,Street Style‘
  3. ,Fotoprojekt‘
  4. ,Kunst – Graphik – Design‘
  5. ,Breakdance‘
  6. ,Artistik‘
  7. ,Rhythmus + Dynamik‘
  8. ,Schauspielerei‘

Zudem gibt es ein ,Küchen – Team‘.

Weitere Infos zu den Gruppen werden im Laufe der Woche vorgestellt.

08.07.2013

Das Projekt „Panik im Pott“ beginnt, bei dem die Teilnehmer auf einer Reise durch die Vergangenheit des Ruhrgebiets eingeladen werden.

In acht verschiedenen Gruppen bereiten sich die Schüler auf eine Aufführung über die Geschichte des Ruhrgebiets vor, in der sie das in der Projektwoche Einstudierte und Erarbeitete vorführen und zusammentragen.

Um 9.00 Uhr geht es los, die Schülerinnen und Schüler finden sich in ihren Projektgruppen ein:

  1. Die Gruppe New-Style

Hier studieren Schüler/innen aus den Klassen 5-9 eine Hip Hop-Choreographie zu coolen Beats ein. Obwohl das Projekt gerade erst gestartet ist, sitzen schon die ersten Tanzschritte, die von Projektgruppenleiterin Natalia Nowakowski lässig und gekonnt vorgeführt werden.

  1. Die Gruppe Streetstyle/Hip Hop

Diese Gruppe trifft sich im Entspannungsraum, wobei von Entspannung keine Rede sein Kann: Die Vorfreude ist groß, verschiedene Hip Hop Moves zu erlernen. Dies geht natürlich nicht ohne Ghettoblaster, dessen Auftauchen sehnsüchtig erwartet wird.

  1. Die Fotoprojekt – Gruppe

Um die tänzerischen Kunststücke einzufangen, findet sich die Fotoprojekt – Gruppe zusammen. Im Textilraum treffen sich die Schüler, die das Projekt nicht tänzerisch unterstützen, sondern lieber fotografisch dokumentieren möchte. Unter der Leitung von Herrn Hegemann wird am ersten Tag Einleitendes besprochen und genügend Kameras organisiert. Die Fotosession kann beginnen.

  1. Die Gruppe Kunst-Graphik-Design

Wenn das Einstudierte aufgeführt werden soll, braucht es natürlich ein passendes Bühnenbild. Hierfür ist die Gruppe Kunst- Graphik- Design zuständig. Sie basteln Requisiten und Bühnenbild. Heute, am ersten Tag, werden Entwürfe für das Bühnenbild gesammelt.

  1. Die Gruppe Breakdance

Diese Schüler stehen in einer großen Gruppe in der Turnhalle und achten auf die Steps von Leiter Thomas Kunfira, die sie nachtanzen möchten.

Da sich auch die Artistik- Gruppe in der Turnhalle trifft, ist hier besonders viel los.

  1. Die Gruppe Artistik

Es wird nicht nur zu Hip Hop Beats getanzt, nein, diese Gruppe übt akrobatische Einlagen! Heute wurden Vorwärts- und Rückwärtsrollen und Handstände probiert.

  1. Die Gruppe Rhythmus und Dynamik

Die Schüler bewegen sich rhythmisch zum Trommeltakt, den Herr Dougban vorgibt. Der Boden vibriert vom gemeinsamen Stampfen.

  1. Die Gruppe Schauspielerei

Wie sollte ein Stück ohne Schauspieler aufgeführt werden?

Für die schauspielerische Darbietung sorgt diese Gruppe, die in der Bus- Klasse tagt.

Zum Einstieg werden heute Theaterspiele und Aufwärmübungen gemacht. Sogar Partnerhandlungen werden ausgedacht und vorgeführt. Wir sind gespannt!

  1. Das Küchenteam

Für das leibliche Wohl in der Projektwoche sorgt die Crew um Jutta Barziok. Heute müssen allerdings die Spuren von der 10er Abschlussfeier am Freitag beseitigt werden. Glück auf!

 09.07.2013, Tag 2

Während die Lehrer/innen bei der Zeugniskonferenz über den Noten brüten, beginnt für die Schüler der Hauptschule an der Wasserbank der zweite Tag des Projekts „Panik im Pott“. Nachdem sich die Gruppenmitglieder der jeweiligen Projekte gestern kennengelernt haben und das Eis gebrochen ist, geht es heute mit viel Elan weiter. Die Moves von gestern werden wiederholt, das Requisitenbasteln geht weiter und es kommt natürlich einiges Neues hinzu,

  1. Die Gruppe New-Style

Die Gruppe New-Style hat sich heute einen der zahlreichen Beats ausgesucht und dazu einen Tanz einstudiert. Das Ganze sieht schon professionell aus, sie bringen sogar schauspielerische Elemente in ihre Performance ein. Die Schüler tun nämlich so, als hätten sie einen anstrengenden Tag in der Grube hinter sich.

  1. Die Gruppe Streetstyle / Hip Hop

Die Gruppe wagt sich gleich an zwei Songs und präsentiert dazu ausladende Tanzbewegungen. Zu Bässen und Sprechgesang von Missy Elliot und französischen Rap zeigen sie ihr Können. Im nächsten Jahr geht es zu „Gott o dance“! Den Spaß an der Sache merkt man der Gruppe deutlich an.

  1. Die Fotoprojekt-Gruppe

Die Fotoprojekt-Gruppe recherchiert heute im Internet über den Bergbau. Sie hat bereits 50 Fotos zu dieser Thematik gesammelt. Anschließend posieren sie für ein schönes Foto.

  1. Die Gruppe Kunst-Graphik-Design

Die Gruppenteilnehmer sind hier fleißig am Werk und haben schon einiges geschafft. Neben einem Plakat; auf dem der Schriftzug „Panik im Pott“ thront, haben sie auf einem riesigen weißen Stück Stoff eine Ruhrpott- Kulisse gezaubert. Der Betrachter kann Fördertürme, Kraftwerke und alles „Ruhrpott-Typische“ entdecken.

  1. Die Gruppe Breakdance

„Ich kann schon die ganze Choreographie auswendig, empfängt uns ein stolzes Gruppenmitglied. Die Truppe möchte gleich mehrere Breakdance-Einlagen am Freitag präsentieren. Zwei Stücke sitzen schon. Let´s go!

  1. Die Gruppe Artistik

Die Gruppe Artistik ist in voller Aktion am zweiten Tag. Nach der Wiederholung der gestrigen Übungen bewegen sie sich heute zum Gesang von Chris Brown.

 Die Gruppe Rhythmus und Dynamik

Wenn man diese Gruppe sieht, glaubt man nicht, dass sie sich gestern zum ersten Mal getroffen hat. Sie hat ihr gestriges Stampfen schon um Rhythmus- Stäbe erweitert!

  1. Die Gruppe Schauspielerei

Die Schauspielgruppe findet sich heute intensiv in die Bergbauthematik ein. Als das rasende Reporterteam, bestehend aus Ali Key und Maxi Freitag diese Projektgruppe antrifft, sehen sie gerade eine Dokumentation über den Pütt.

09.07.2013, Tag 3

  1. Die Gruppe New- Style

Die Schüler sind im Aufwärmen bereits routiniert, nach Dehn- und Stretchübungen widmen sie sich ihrer Choreographie. Auf die Frage, ob die Schritte nicht schwierig zu merken seien, wird nur entgeistertes Kopfschütteln erwidert.

  1. Die Gruppe Streetstyle/ Hip Hop

Auch im Entspannungsraum geht es wieder heiß her, die Fortschritte sind deutlich zu sehen.

  1. Die Fotoprojekt-Gruppe

Die Fotoprojekt- Gruppe macht sich heute an das Auswerten der bisher gemachten Fotos. Im Computerraum werden die Schnappschüsse, die die Tätigkeiten der anderen Gruppen dokumentieren, bearbeitet und sortiert.

  1. Die Graphik- Kunst- Design Gruppe

In großen Schritten geht es voran. Das Basteln an Kulisse und Requisiten ist bald vollständig geschafft!

  1. Die Gruppe Breakdance

Die Gruppe Breakdance wiederholt die Steps von gestern und lernt Neues dazu. Hier sind Profis am Werk!

Die Gruppe Artistik

Die Gruppe Artistik hat sich heute an die Formation der Pyramide gewagt. Ganz schön mutig, vor allem von demjenigen, der ganz oben stehen wird!

Die Gruppe Rhythmus und Dynamik

Am ersten Tag wurde gestampft, am zweiten Tag kamen Stäbe hinzu. Heute, am dritten Tag, wird das Repertoire um Plastikbecher und Tische erweitert. Erstaunlich, womit man alles Takte schlagen kann!

 

Die Gruppe Schauspielerei

Die Gruppe Schauspielerei macht ihre Übungen heute draußen. Wir sind auf die Darbietung gespannt.

11.07.2013, Tag 4

Langsam steigt die Aufregung, die Aufführung steht kurz bevor. Heute wird wiederholt, der letzte Feinschliff findet statt und Tipps gegen Lampenfieber gegeben.

Die Gruppe New Style

Die Trainerin zählt den Takt und die Schüler wissen genau welcher Tanzschritt erfolgt. Heute sind die Details dran, Konzentration ist das A und O. Wichtig ist, dass die Schüler nicht zu schnell tanzen, sie müssen genau mitzählen.

Die Gruppe Streetstyle/ Hip Hop

Als wir die Gruppe besuchen, steht sie im Kreis und übt die letzten Bewegungen für die Show. Der Gruppenleiter erklärt, dass man nicht über die Tanzschritte nachdenken darf, da man sonst häufige den Faden verliert. Ob Rene Heintze diesen Ratschlag beherzigt oder nicht, weiß man nicht. Man weiß nur, dass seine Bewegungen auffällig sind und gekonnt aussehen.

Die Fotokopie-Gruppe

Die Fotoprojekt-Gruppe bastelt heute eine Collage aus den bisher geknipsten Bildern. Eine schöne Erinnerung an eine besondere Woche!

Die Gruppe Kunst-Graphik-Design

Das Bühnenbild ist so gut wie vollständig. Hier und da werden kleine Optimierungen vorgenommen, wobei es eigentlich schon perfekt aussieht.

Die Gruppe Breakdance

Die Gruppe wiederholt ihre Moves und freut sich darauf, sie einstudierten Steps morgen aufzuführen. Um die Aufregung im Zaun zu halten, werden auch Entspannungs- und Ruheübungen gemacht.

Die Gruppe Artistik

Wir dürfen auf die akrobatischen Einlagen gespannt sein. Erstaunlich wie viel athletisches Potenzial in den Schülern steckt. Menschliche Pyramiden, Sprünge und Rollen gelingen ihnen mit Leichtigkeit.

Die Gruppe Rhythmus und Dynamik

Auch diese Gruppe befindet sich in den Endzügen der Vorbereitung. Der Gruppenleiter Herr Dougban erklärt uns, dass sie heute alle rhythmischen Übungen noch einmal durchgehen werden.

Die Gruppe Schauspiel

Nach dem Aufwärmen zeigt uns die Gruppe ihre Darbietung. Sie zieht sich imaginäre Arbeitskleidung an und stellt die Arbeit am Bergbau pantomimisch dar.

12.07.2013 Tag 5     Freitag

Bis zur Pause um 10:30 Uhr werden in allen Gruppen die alle letzten Probeläufe gemacht, letzte Zeichnungen gemacht und letzte Klebearbeiten durchgeführt. Um 11:00 Uhr kamen einige eingeladene Eltern und auch die neuen 5er mit ihren Eltern sind da, die an unserer Schule die ersten Einblicke machen und werden sich gemeinsam das Theaterstück  „Panik im Pott“ ansehen.

Die Vorführung beginnt plangemäß um 11:30 Uhr. Alles lief wie am Schnürchen.

Ein großartige Projektwoche an der Hauptschule in der Wasserbank in Recklinghausen ist  zu Ende gegangen. Das Tanztheater „PANIK im Pott“ wurde heute von allen Schülerinnen und Schülern den Lehrern und Familien präsentiert. Es war eine wirklich spannende Woche, die leider viel zu schnell zu Ende ging. Vielen Dank und ein dickes Lob an alle Schülerinnen und Schüler der Wasserbank Schule!!! Ein großes Lob geht auch an unser KRB-Team, dass in dieser Woche wieder super Arbeit geleistet hat.

Her Key, Frau M.Freitag, Frau Ahnfeldt